Privatkunden: Haushaltsstrom
Postleitzahl*
 
 
Verbrauch (kWh/Jahr)

 Suchdaten zurücksetzen

Nachrichten aus der Energiewelt

Statkraft übernimmt 50 Prozent der Anteile am Energieversorger enQu

Statkraft, Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energie, kauft 50 Prozent der Anteile am Energieversorger enQu. Damit steigt das Unternehmen in das deutsche Endkundengeschäft ein und unterstützt den Energieversorger enQu dabei, weiter zu wachsen.

weiterlesen

Verbrauchertest Stromanbieter 2017: enQu belegt erfolgreichen 3. Platz in bundesweiter DtGV - Studie

Der Kieler Energieversorger enQu geht im Frühjahr 2017 als einer der drei Gesamtsieger in einer bundesweiten Vergleichsstudie „Stromanbieter 02/2017“ der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH (DtGV) hervor.

weiterlesen

Strom- und Erdgasaktion von enQu: Warmer Sommer an der Kieler Förde

Kiel, 01. August 2016: Der Kieler Energieversorger enQu startet mit frischem Wind durch den Hochsommer: Jüngst haben die „Nordlichter“ ihr Produktportfolio mit dem Erdgas – Angebot bereichert. Nun bescheren Sie die Kunden ihrer Heimatstadt und ihres Unternehmenssitzes Kiel mit einem besonderen Dankeschön.

weiterlesen

Energieversorger enQu begrüßt Kunden und Partner in neuem Gewand

Frische Frühlingsbrise im Norden: Der Kieler Energieversorger enQu GmbH präsentiert seinen neuen Webauftritt mit neuem Design und erweiterten Inhalten.

weiterlesen

Was private Haushalte und Letztverbraucher ab 2016 wissen sollten

Das neue Jahr beginnen wir nicht nur mit vielen guten Vorsätzen, sondern mitunter auch mit einem Seufzer, denn ab dem 01. Januar treten, wie so oft, auch neue Gesetze und Verordnungen in Kraft.

weiterlesen

Die Kalenderblätter für 2015 neigen sich dem Ende zu.

„Endlich“, werden viele sagen, denen dieses an Ereignissen reiche Jahr viel Kraft, vielleicht etwas Zuversicht, ja Hoffnung geraubt hat. Krieg. Flucht und Vertreibung. Risse im Gebälk wie bei Volkswagen, E.ON, Deutscher Bank etc. , die EU spätestens seit Griechenland in tiefer Krise.

weiterlesen

Kostenfaktor Stromnetze: BNetzA empfiehlt zügigen Netzausbau

Die Bundesnetzagentur veröffentlichte heute in Bonn ihren Quartalsbericht zu anstehenden bzw. erfolgten Netz- und Systemsicherheitsmaßnahmen.

weiterlesen

Teure Energiewende. Strompreisspirale ohne Ende?

Die Strompreise werden 2016 und höchst wahrscheinlich auch im darauf folgenden Jahr steigen. Je nach Region und Anbieter können die Preissteigerungen allerdings stark schwanken.

weiterlesen

Steigende Strompreise - Raus aus der Kostenspirale

„Die EEG - Umlage“, so titelt die Bundesnetzagentur (BNetzA) auf ihrer Pressemitteilung vom 15.10.2015, „bleibt auf stabilem Niveau“. Weiter erklärt J. Homann, der Präsident der in Bonn beheimateten BNetzA, daß „der gedämpfte Anstieg der EEG - Umlage für 2016 die Kostendynamik durchbricht und die Chance für stabile Strompreise bietet.“

weiterlesen

Strompreise 2016 steigen qua EEG – Umlage und weiteren Finanzierungen zur Energiewende

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat heute in Bonn ihre Prognose für die Strompreis - Umlage gemäß des Erneuerbare - Energien - Gesetzes (EEG) bekannt gegeben. Im kommenden Jahr beträgt laut BNetzA die Umlage zur Deckung der Kosten der nach dem EEG vergüteten Stromeinspeisung 6,354 Cent/kWh.

weiterlesen

Wie geht das? Windenergie-Projekte und deren erfolgreiche Umsetzung

”Windward Ho!” Innerhalb des Spektrums der erneuerbaren Energiequellen herrscht nach dem abebbenden Solarboom vor allem in der Branche der Windenergie anhaltend kräftiger – nun ja – Wind. Doch so einfach das Prinzip der Stromerzeugung per Windkraft funktioniert, so unüberschaubar scheint der richtige Einstieg: Wie also können Anleger, Nutzer oder Förderer des Windstroms in Markt und Technik sicher Fuß fassen?

weiterlesen

Solarstrom: Erste Runde zur Ausschreibung durchgeführt

Die Bundesnetzagentur in Bonn lädt zum Engagement für die kommende Photovoltaik – Generation: Die erste Ausschreibungsrunde für PV-Freiflächenanlagen endete am 15. April 2015.

weiterlesen

Deutschlands Energiewende – Stand der Dinge 2015

Die Erneuerbaren Energien haben als Stromquellen 2014 erstmals die Braunkohle von Platz eins des Strommix in Deutschland verdrängt. Doch wo kommt anteilig der Strom her, den die Verbraucher in Deutschland jedes Jahr aus den Steckdosen saugen? Welchen Beitrag leisten die Erneuerbaren Energien und fossilen Quellen am Strommix?

weiterlesen

Energieeffizienz: Neuer „Blauer Engel“ für Rechenzentren

Das Umweltbundesamt (UBA) in Dessau fordert, das die Kühlung von Rechenzentren künftig ohne Halogene erfolgen möge, um den Energieverbrauch weiter zu senken.

weiterlesen

Grünbuch und Energiewende 1.05

Marktveränderungen, EEG – Reform und neue Situationen für Verbraucher wie Stromerzeuger am Strommarkt fordern Abkehr alter Denkmuster.

weiterlesen

BMWi: Elektromobilität lohnt sich

Sigmar Gabriel: Elektromobilität lohnt sich. Eine vom BMWi beauftragte Studie zeigt das wirtschaftliches Potenzial für bis zu 700.000 gewerbliche Elektrofahrzeuge bis 2020.

weiterlesen

Energieunion: Neue Stromtrasse verbindet Spanien und Frankreich

Das Ziel einer europäischen Energieunion ist nun im Südwesten Europas ein Stück näher gekommen: Eine neue Stromtrasse verbindet Frankreich und Spanien und sorgt so für die Anbindung des Stromnetzes der iberischen Halbinsel an andere europäische Energiemärkte.

weiterlesen

Energiewende: BMWi fördert Schaufenster intelligenter Energie

Bundesminister Sigmar Gabriel (SPD) startet über das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) den Wettbewerb für Schaufenster zur intelligenten Energieversorgung der Zukunft. Damit folgt das Ministerium der digitalen Agenda für den weiteren Ausbau der Energiewende.

weiterlesen

Stromtrassen und Netzausbau: Gespräche über SuedLink

Gesprächsrunde zur geplanten Stromleitung zwischen Bundesnetzagentur und kommunalen Vertretern. Bonn, 6. Januar 2015 - (pm BNetzA, dk) Am heutigen Dreikönigstag starteten Initiatoren der in Bonn ansässigen Bundesnetzagentur eine Informationsrunde über den geplanten Ausbau der Stromtrassen und des weiteren Netzausbaus im Rahmen der Energiewende.

weiterlesen

TTIP + CETA: Mögliche Konsequenzen im europäischen Energiemarkt

Geplante Freihandelsabkommen TTIP & CETA: Wie Kanada und die USA den Energiemarkt in Europa mit den entworfenen, transatlantischen Beschlüssen beeinflussen könn(t)en CETA und TTIP: Geheime Verhandlungssache Brüssel, Hannover,München – Samstag, den 10. Januar 2015 (jw,dk) - Die beiden Freihandelsabkommen CETA (Kanada) und TTIP (USA) wurden und werden geheim verhandelt.

weiterlesen

Energieeffizienz ab 2015: Neue Förderprogramme für KMU und Kommunen

Im neuen Jahr wird seitens der Gesetzgeber ein besonderes Augenmerk auf die Kostengestaltung , Konkurrenzfähigkeit und Effizienz der Energiewende gelegt: Das Vorhaben soll sich dabei laut folgender Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie nicht nur auf die zu erwartenden Endkosten auswirken.

weiterlesen

enQu – Ratgeber: Energieeffizienz für festliche Feier-, dunkle Winter- und intensive Alltage

Ob Fernseher, Geschirrspüler, Waschmaschine, Kühl- und Gefrierschrank oder Computer und DVD-Spieler, neuerdings werden alle Geräte mit ihrer Effizienzklasse beworben. A+++ klingt ja auch besonders gut. Und die umweltschonenden Aspekte helfen manch Unentschlossenem auch zur Wahl für das passende Weihnachtsgeschenk.

weiterlesen

EEG: Aktuelle Angaben der Übertragungsnetzbetreiber zu den Einnahmen- und Ausgabenpositionen nach § 7 (1) Nr. 1 AusglMechV

EEG: Aktuelle Angaben der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) zu den Einnahmen- und Ausgabenpositionen nach § 7 (1) Nr. 1 AusglMechV seitens der vier ÜNB per PDF, Stand: 31.10.2014 EEG – Konten – Übersicht: Gemäß § 7 Absatz 1 Nr. 1 der Verordnung zur Weiterentwicklung des bundesweiten Ausgleichsmechanismus (AusglMechV) sind die Übertragungsnetzbetreiber verpflichtet, die nach § 3 Absatz 3 Nr. 1 bis 5 und § 3 Absatz 4 Nr. 1 bis 7 der AusglMechV aufgeschlüsselten monatlichen und jährlichen Einnahmen und Ausgaben im Internet zu veröffentlichen und vorzuhalten.

weiterlesen

EU – Beihilfen zur Ökostrom – Förderung per EEG laut Kommission im Einklang bestehender Vorschriften

Die Europäische Kommission hat nach eingehender Prüfung am Dienstag, den 25. November 2014 entschieden, dass Beihilfen zur Förderung erneuerbarer Energien, die im Rahmen des deutschen Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) 2012 gewährt wurden, mit den gelteneden EU-Beihilfevorschriften im aktuellen Einklang stehen.

weiterlesen

Übertragungsnetzbetreiber veröffentlichen EEG – Mittelfristprognose und Prognose der realistischen Bandbreite der EEG-Umlage 2016

Übertragungsnetzbetreiber veröffentlichen EEG – Mittelfristprognose und Prognose der realistischen Bandbreite der EEG-Umlage 2016 14. November 2014, Bayreuth, Berlin, Dortmund, Stuttgart. (pm netzransparenz.de) Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW veröffentlichten am 14.November 2014 ihre EEG-Mittelfristprognose. Entwicklung der Einspeisung aus regenerativen Stromerzeugungsanlagen für die kommenden fünf Jahre.

weiterlesen

Bundesrat billigt Neuordnung für Eich- und Messwesen ab 2015

Bundesrat billigt Neuordnung des Mess- und Eichwesens ab 2015 Berlin, den 28. November 2014 (pm bmwi, dk) Die vom Gesetzgeber initiierte Neujustierung der Messverfahren erreicht auch die Strombranche: Am heutigen Freitag, den 28.

weiterlesen

Stromversorger enQu.de “Infopage des BMWi zur Energiewende und Strompreis weckt Interesse bei Endverbrauchern”

Umfrage: Steigende Nachfrage zur Website “Energiewende” des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) Die Website “bmwi-energiewende.de” des BMWi erfreut sich steigender Zugriffszahlen: Gerade Journalisten nutzen das Portal für aktuelle wie relevante Nachrichten rund um die Energiewende in Deutschland, welche das Bundesministerium mit offiziellen Zahlen, Infos, Grafiken und Statistiken untermauert.

weiterlesen

Strompreis: EEG-Umlage beträgt im kommenden Jahr 6,17 ct/kWh

Die Bonner Bundesnetzagentur vermeldete nach Erklörung ihres Präsidenten Jochen Homann, daß die EEG-Umlage im kommenden Jahr 2015 mit 6,17 ct/kWh berechnet werde. Im kommenden Jahr beträgt die Umlage für die nach dem Erneuerbare­ Energien-Gesetz (EEG) vergütete Stromeinspeisung 6,17 ct/kWh.

weiterlesen

EU – Bericht: Starke Subventionen zur Energiesicherheit

EU – Kommission präsentiert ersten Bericht der Subventionen für verschiedene Energieträger Brüssel, Berlin 13.Oktober.2014 (pm eu com de, dk) Um die Debatte über die öffentliche Unterstützung für verschiedene Energieträger mit besseren Daten zu untermauern, hat die Europäische Kommission am Montag, den 13. Oktober 2014, erstmals eine vorläufige Studie über Energiesubventionen in den 28 EU-Mitgliedstaaten vorgelegt.

weiterlesen

Stromspeicher im Kontext der Energiewende.

Stromspeicher im Kontext der Energiewende. Berlin, 08. Oktober 2014 (dk, pm bmwi) Strom steht nicht still – wie effizient speichern wir in Deutschland unseren erzeugten Strom? Die am 08. Oktober 2014 erfolgte Konferenz „Stromspeicher im Kontext der Energiewende“ im Bundeswirtschaftsministerium erörterte den Einsatz und den aktuellen Stand von Stromspeichern in Stromnetzen.

weiterlesen

Stromleitungen: Bürger und Bundesnetzagentur kooperieren beim Netzausbau

Bonn, Berlin, 08. Oktober 2014 (dk, BNetzA) Stromleitungen, Stromtrassen, Stromspeicher: Diese Schlüsselbegriffe mäandern immer häufiger durch die Medien und zeigen ihren Adressaten, daß nicht allein der Ausstieg aus konventioneller Stromerzeugung per Atomkraft oder fossilen, CO2 – emittierenden Energieträgern wie Kohle, Öl oder Gas hinsichtlich des umfassenden Ausbaus erneuerbarer Energiequellen ein Kraftakt ist.

weiterlesen

Neues EU – Label für Staubsauger und Energieeffizienz seit 01. September 2014

Das EU-Energieeffizienzlabel hilft jetzt auch beim Staubsaugerkauf. Das bedeutet, der Energieverbrauch, die Staubaufnahme und die Lautstärke von Staubsaugern sind nun auf einen Blick vergleichbar.

weiterlesen

Erfolgreiche “Exportinitiative Erneuerbare Energien”

Staatssekretär Baake: “Exportinitiative des BMWi wichtiges Instrument zur Erschließung von Auslandsmärkten!”

weiterlesen

Stromversorgung bleibt konstant zuverlässig

Die Zuverlässigkeit der Stromversorgung befindet sich auf einem konstant hohen Niveau. Im Jahr 2013 lag der SAIDI-Wert (System Average Interruption Duration Index), der die durchschnittliche Unterbrechungsdauer je angeschlossenem Letztverbraucher angibt, bei 15,32 Minuten.

weiterlesen

Von Energiewirtschaft und Staatsraison: Die Interviewserie

Ob Onlineportale, Radio oder TV, Magazine oder Tageszeitungen: Kaum ein Blick in vielerlei Medien weltweit wie hierzulande ohne beinah tägliche Fragen zur Energiepolitik und Energiesicherheit: Trassenausbau, ja, aber wie? Stromspeicher benötigt, aber wann? Ökostrom ja, aber wie teuer? Fracking, ja oder nein? Gaslieferungen, ja, aber von wem? Kohlekraft, bis wann?

weiterlesen

Geras Versorger insolvent: Konkurs einer klammen Kommune.

Die aktuelle Insolvenz der Stadtwerke und Verkehrsbetriebe Gera sorgt nicht nur die Betroffenen in Ostthüringen: Der Fall öffentlicher Insolvenz ist gerade für kleine und mittlere Städte bundesweit symptomatisch.

weiterlesen

Umsetzung der EEG Reform startet mit Konsultationen zur Ausschreibung der Förderhöhe

Die Umsetzung der aktuellen EEG-Reform startet mit einer breiten Informationskampagne

weiterlesen

Durchbruch: EU – Kommission und Bundesregierung einigen sich bei Ökostrom – Reform

Die Europäische Kommission einigt sich mit der Bundesregierung über die Ökostrom – Reform. Ein Durchbruch mit Signalwirkung: Dem somit geöffneten Planungshorizont ging ein zäher, langer und teils getrübter Verhandlungsmarathon mit Endspurt vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) voraus.

weiterlesen

EU – Wettbewerbskommissar mahnt nach EuGH – Urteil zur Ökostrom – Förderung

EU – Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia stellt zur deutschen Ökostrom-Reform aktuell klar: Das jüngste EuGH - Gerichtsurteil zu diesem Fall hat noch nicht alle Fragen geklärt!

weiterlesen

Stromnetze: Belgisch-deutsche Kooperation für europäische Versorgungssicherheit

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) und die belgische Regulierungsbehörde CREG kooperieren für mehr Versorgungssicherheit, für stabile Energie und Stromnetze in Europa.

weiterlesen

Schiefergas per Fracking – eine Sollbruchstelle? Interview mit enQu – Experten Sönke Jessen und Daniel Khafif

Der Wunsch nach Energiesicherheit ruft parallel zur Energiewende das Jüngste Echo auf Versorgunsgsalternativen auf die politische Agenda: Förderung heimischer Rohstofflager mit tief lagerndesm Schiefergas per Fracking – Rettungsanker oder Sollbruchstelle?

weiterlesen

Europaweiter Preisanstieg für Strom und Gas

Wie aus den jüngst veröffentlichten Zahlen des europäischen Statistikamtes Eurostat hervorgeht, steigen sowohl die Gas- wie Strompreise für alle Verbraucher an. Dabei belegt Deutschland nach seinem nördlichen Nachbarn Dänemark den zweithöchsten Platz im Preisranking.

weiterlesen

Strom, Gas, TK: Verbraucher im Mittelpunkt – BNetzA präsentiert Jahresbericht 2013

Die Bundesnetzagentur hat heute in Bonn der Öffentlichkeit ihren Jahresbericht 2013 präsentiert. Der Bericht gibt einen umfangreichen Überblick über ein ereignisreiches Jahr in allen regulierten Sektoren”, sagte Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, bei der Vorstellung des aktuellen Berichts.

weiterlesen

750 Mio. Euro für Ausbau der grenzüberschreitenden Energieinfrastruktur

Die Europäische Kommission stellt über das Instrument Connecting Europe / ”Europa verbinden” die ersten 750 Mio. Euro für grenzüberschreitende Projekte im Gas- und Stromsektor bereit.

weiterlesen

Netzausbau bedarf weiterer Reservekraftwerke

Die Bonner Bundesnetzagentur (bna) bestätigte mit einer heute, Freitag, den 2. Mai 2014 veröffentlichten Pressemitteilung den zu erwartenden Reservekraftwerksbedarf für das folgende Winterhalbjahr 2014/2015 und die kommenden Jahre 2015/2016 und 2017/2018

weiterlesen

enQu gegen den Strom: Sichere Strompreise – stabiler Service

Bundesweit haben viele Stromversorger seit 01. April 2014 ihre Strompreise erhöht. Grund dafür sind wie zu erwarten höhere Gebühren und weitere Abgaben, wie zum Beispiel für die Netzbenutzung oder die Ökostrom – Umlage, aus welchen die Förderung zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien finanziert wird.

weiterlesen

Frische Energie für 2014 – Gedanken der Redaktion zum alten wie zum neuen Jahr

Die Weihnachtstage liegen hinter und Sylvester vor uns, genau so, wie das Jahr 2013 hinter uns liegt und das neue Jahr 2014 schon in den Startlöchern steckt. Die Zeit „zwischen den Jahren“ ist stets eine Phase der Kontemplation, der Rückschau und der neuen Ausrichtung von Gedanken und Vorsätzen zum Jahreswechsel.

weiterlesen

EEG – Umlage steigt 2014 auf 6,24 ct/kWh an.

Wie zu erwarten war, steigt die EEG – Umlage auch im kommenden Jahr an. Nach aktuellem Stand erfolgt der Anstieg laut Bundesnetzagentur mit einem vergleichsweise etwas kleinerem Sprung als im vergangenen Jahr...

weiterlesen

Wahlverwandschaften

Das enQuery.de Editorial zur Bundestagswahl 2013 und den Wechselwirkungen aus Wechselwählern, wechselnden Wahlversprechen und parteiübergreifenden Energiewenden – hier in einer Glosse von Daniel Khafif.

weiterlesen

Strompreise: Bundesnetzagentur rechnet mit Erhöhung der EEG

Jochen Homann, der Präsident der Bundesetzagentur erwartet einen weiteren Anstieg der EEG – Umlage, sofern die Gesetzgeber bis zur Bundestagswahl 2013 der aktuellen Entwicklung nicht entgegen steuern.

weiterlesen

Die FlexStrom - Pleite oder: Die Entdeckung der Langsamkeit

Keine Energie mehr: Der Berliner Stromanbieter FlexStrom ist insolvent. Nach TelDaFax, und vielen anderen Anbietern ereilt nun der nächste Stromdienstleister zusammen mit seinen beiden Tochterunternehmen OptimalGrün und Löwenzahn Energie der jähe Tod.

weiterlesen

Deutschlands Strommarkt im Export-Boom

Wiesbaden, 02. April 2013: Es mutet wie ein verspäteter Aprilscherz an, ist aber leider keiner: Obwohl Überkapazitäten durch zusätzliche Wind – und Solarstromeinspeisung in die Netze entstehen, die geradezu in den internationalen Strommarkt...

weiterlesen

Kostenentlastung für enQu-Haushalte?

Industriebetriebe konnten sich seit 2012 in Deutschland von den Kosten für das Stromnetz befreien lassen. Die Kosten der Befreiung wurden auf alle anderen Netzkunden umgelegt.

weiterlesen

enertec in Leipzig

Die enertec, Internationale Fachmesse für Energieerzeugung, Energieverteilung und -speicherung, stellt effiziente Technologien und innovative Dienstleistungen zur lastnahen Erzeugung sowie zur Verteilung und Speicherung von Energie dar.

weiterlesen

Umweltbewusste zahlen doppelt

Städtische Nahverkehrsbetriebe sollen künftig die volle EEG-Umlage zahlen. Die Süddeutsche Zeitung (SZ) berichtet am Montag über Pläne der Bundesregierung, die Ausnahmen bei der EEG-Umlage strenger auf Unternehmen im internationalen Wettbewerb begrenzen zu wollen..

weiterlesen

Spät, aber doch: Auch RWE erhöht die Strompreise.

Für rund 1,5 Millionen Kunden in der Grundversorgung steige der Preis zum 1. März um rund zehn Prozent auf 28,98 Cent pro Kilowattstunde, teilte das Unternehmen am 9. Januar in Essen mit. Die drei anderen großen Erzeuger und Versorger Eon, Vattenfall und EnBW hatten bereits zum Jahreswechsel erhöht..

weiterlesen

Preiserhöhung zum Januar 2013 - Hintergründe

"Die EEG-Umlage­ soll nicht über ihre heutige Größenordn­ung hinaus steigen[...]", sagte unsere Bundeskanzlerin 2011 noch. Und wie sieht es jetzt aus?

weiterlesen

Studie Stromanbieter: enQu bestätigt wieder Podestplatz

Zum dritten Mal in Folge konnte enQu den dritten Platz in der Serviceanalyse (Kategorie Energie) des Deutschen Instituts für Service Qualität behaupten. Wieder erfolgte die Bewertung anhand des Services, der Erreichbarbeit und der Kundenfreundlichkeit

weiterlesen

Studie Stromanbieter: enQu bestätigt Podestplatz

Zum zweiten Mal in Folge konnte enQu unter allen bundesweiten Versorgern den dritten Platz in der Studie des Deutschen Instituts für Service Qualität belegen. Die Bewertung erfolgte anhand des Services, der Erreichbarbeit und der Kundenfreundlichkeit u...

weiterlesen

Neues enQu-Produkt: „Steuern mit Strom“

Ab dem 01.01.2011 ist enQu nicht mehr hauptsächlich Stromversorger mit den Nebenfunktionen, die Netzentgelte und Steuern durchzureichen. Durch die sich abzeichnende erhöhte EEG-Umlage wird enQu hauptsächlich Steuer- und Abgabeneintreiber mit der Neben...

weiterlesen

Nachhaltige Wettbewerbsverzerrung durch Laufzeitverlängerung

Die Folgen der Laufzeitverlängerung für die deutschen Atomkraftwerke werden heiß diskutiert. Der Einfluss auf den Wettbewerbsmarkt „Energievertrieb an Haushaltskunden“ spielte in der bisherigen Diskussion keine oder nur eine untergeordnete Rolle.

weiterlesen

enQu-Service und -Konditionen ausgezeichnet

m Rahmen der umfangreichen Service- und Tarifstudie im Auftrag des Handelsblatts analysierte das Deutsche Institut für Service-Qualität jetzt 40 Stromanbieter. Ziel der Studie war es, den besten überregionalen Stromanbieter und den besten Anbieter fü...

weiterlesen

enQu begrüßt Kürzung der Solarförderung

Die Kürzung der Solarförderung sieht enQu positiv. CO2-Vermeidung ist ein wichtiges Thema für unsere Zukunft und Umwelt. Dafür müssen sehr große Investitionen und Anstrengungen unternommen werden. Gerade deshalb muss

weiterlesen

Produktinnovation „Duett“

'Der Kostenvorteil durch die gesunkenen Netzentgelte wird bei enQu an die Kunden weitergegeben. Produktinnovation „Duett“ schafft erstmals eine Wechselmöglichkeit für Kunden mit Zweitarifzähler.'

weiterlesen